Projeto Dorcas in Bonfim, Brasilien - 2019
Geschrieben von Svenja und Ilona

Aussengelaende DorcasIn dieser Woche werden wir schon mit eingeplant und dürfen unsere mitgebrachten Angebote durchführen. Als erstes hatten wir eine Klasse mit der wir „Mein rechter Platz ist frei" gespielt haben und bekamen dabei zusätzlich eine kleine Portugiesisch Lektion.

Wir haben unsere Heimatstädte Hamburg und auch Kiel an Hand von Wimmelbüchern, die sehr Detailgetreu waren, vorgestellt. Die Kinder waren sehr interessiert an Hamburg und haben uns viele Fragen gestellt.

Von Schiffen und U-Bahnen …

PapierblumenSie waren beeindruckt vom Hamburger Hafen und dass die Schiffe nicht ineinander stoßen. Wir haben erklärt, dass auch Kapitäne einen Führerschein machen müssen, damit sie ein Schiff steuern können. Auch das Schiffe auf der Elbe oder Alster wie ein Omnibus genutzt werden, war für die Kinder eine spannende Sache. Von der U-Bahn hatten einige schon gehört, fanden es dennoch interessant, dass die Bahn unter der Erde fährt.

… bis Augenfarbe und Schlittschuhen

Eine Frage der kleineren Kinder war, ob wir alle in Deutschland blaue Augen haben? Dies konnten wir gleich klären, da Svenja braune Augen hat und ich blaue. Wir mussten auch zeigen, was benutzt wird, wenn man in Planten und Bloom zum Schlittschuh laufen geht.

Osterbasteln

Am Nachmittag haben wir mit einer Klasse Ostereier gebastelt, erst haben die Kinder vorsichtig angefangen zu kleben und zu schneiden, als das erste Ei fertig war, ging es in die Massenproduktion.

Alle hatten ganz viel Spaß und es gab zum Schluss die Absprache, dass ein Ei im Projekt bleibt und die anderen dürfen mit nach Hause genommen werden. Wir haben die Eier im Essenraum aufgehängt, so dass jeder sie sehen kann.

Basteln2 Osterei basteln Ostereier

Danach war noch Freispielzeit und es gab die eine oder andere UNO – Runde. 😀

Musik verbindet alle Menschen

Am Mittwoch haben wir am Chor teilgenommen. Zusammen mit Roberto und Isabella haben wir mit dem Anfänger- und Fortgeschrittenenchor gesungen, natürlich auf portugiesisch! Nicht ganz einfach für uns, dennoch macht es riesigen Spaß zu singen. Musik verbindet alle Menschen, egal welche Sprache gesprochen wird.

Nach dem Singen mussten wir eine kleine Englisch Lektion mit den Kindern machen. Die Kinder wollen gerne Englisch lernen, in der Schule wird dies nicht so ausführlich gelehrt. Also haben wir gezählt, Junge und Mädchen benannt und dann letztendlich auf drei Sprachen die Worte wiederholt.

Vokabeltest und Bastelspaß

BastelstundeDonnerstag haben wir den ganzen Tag in den Klassen mit geholfen. In der ersten Gruppe gab es einen Vokabeltest für die Jüngsten bzw. neuen Kinder im Projekt. Danach haben wir unsere Bastel-Ader fließen lassen und verschiedene Techniken angeboten, wie Eier bunt gemacht werden können oder Blumen aus Faltpapier. Einige Mädels und Jungs haben alle Varianten ausprobiert und hatten eine Menge Spaß dabei.

Umgang mit Respekt

Am Nachmittag wurde aus der Spiele-Einheit mal eben eine Diktateinheit, in der die Kids Worte geschrieben haben, die mit dem Projekt zu tun hatten. Respekt, Familie, Rücksicht, zuhören, Zukunft, Traum, Liebe, … und noch einiges mehr. Und die Frage: "Wie wichtig ist euch Dorcas?" und "Wieso kommt ihr zu Dorcas?"

Vorangegangen war eine „Gardinenpredigt" von Darclé zu allen Kindern der Nachmittagsgruppe. Wertschätzender Umgang mit den Sachen im Projekt, gegenseitiges zuhören und respektvoller Umgang miteinander waren Bestandteil dieser Worte.

Abschlusskonzert zum Wochenende

FloetenkonzertAber auch der Spaß darf bei allem nicht fehlen und somit schlossen wir die Woche bei Dorcas auch ab. Eins der Mädchen hatte Stifte in ihrer Federtasche, die zu kleinen Flöten umgebaut werden konnten. Und somit gab es ein kleines Abschlusskonzert von David und Karla mit einem Weihnachtslied und "The Lion sleeps tonight".

Wir sind nun erstmal weg…. Und schauen uns die Wasserfälle in Foz do Iguaçu an 😀
Liebe Grüße Ilona und Svenja

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieses Angebotes. Mit der weiteren Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies im Browser eingesetzt werden. Weitere Informationen ...